Mittelbauvereinigung

Konflikte im Arbeitskontext

Rechtsberatung der MVUB

Die Rechtsberatung der MVUB steht unseren Mitgliedern für eine Erstberatung in Anstellungsfragen zur Uni Bern kostenlos zur Verfügung.

Deine Anfragen werden stets vertraulich behandelt. Melde dich direkt bei der Geschäftsstellenleiterin, Sandra Zumbrunn:

Weitere Anlaufstellen

Die Ombudsperson ist Ansprechpartnerin für alle Angestellten der Universität Bern. Diese sollen sich bei Konflikten, die sich aus Arbeitsverhältnissen ergeben, an eine unabhängige Instanz wenden können. Sie arbeitet in absoluter Unabhängigkeit von den Organen der Universität.

Die Personalabteilung ist die zentrale Anlaufstelle der Universität Bern und bietet Beratungen an, die in einem vertraulichen und geschützten Rahmen stattfinden.

Das Beratungsangebot der Beratungsstelle der Berner Hochschulen richtet sich an Studierende und Lehrende der Universität Bern, der Berner Fachhochschule und der PHBern. Auch Verwaltungsangestellte der Berner Hochschulen können die Dienstleistungen in Anspruch nehmen.

In einem Fall von Hate Speech können sich Universitätsangehörige direkt bei der Abteilung für Chancengleichheit Hilfe holen. Zusätzlich steht ab sofort ein niederschwelliges Meldetool zur Verfügung. Ziel dieses Angebotes ist es, besser zu erfassen, wer in welcher Form von Hate Speech an der Uni Bern betroffen ist.

Die Universität duldet sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz und im Studium in keiner Form. Personen mit Führungsaufgaben sind verpflichtet, alles zu unternehmen, damit in ihrem Einflussbereich niemand sexuell belästigt wird.

Die Fachstelle Risikomanagement berät und unterstützt die Universitätsleitung, Fakultäten, Institute und Verwaltungsabteilungen unter anderem im Bereich Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz.